Zum allerersten Mal trafen am heutigen Sonntag der DRHV 06 und der TV Großwallstadt in der zweiten Handball-Bundesliga aufeinander.

Unter der Woche mussten die Dessauer dabei einen derben Rückschlag verkraften. Jonas Hönicke verletzte sich im Training und wird mit einem Mittelfußbruch mindestens die komplette Hinrunde ausfallen. Dafür eine erfreuliche Nachricht, mit 1234 Zuschauern war die Anhalt-Arena wieder gut besucht. Den besseren Start erwischten dann aber zunächst die Gäste. In der 14. Minute überwindete Jan Winkler Philip Ambrosius zum 5:8. Danach agierte die Dessauer Abwehr besser und so verkürzte dman den Rückstand und nach dem Treffer von Johannes Wasielewski verabschiedeten sich beide Teams beim Stand von 13:13 in die Halbzeitpause.

Im letzten Heimspiel gegen TUSEM Essen kamen die Beavers dann deutlich besser aus der Kabine und spielten den Gegner in den zweiten 30 Minuten an die Wand. Und auch am heutigen Sonntag wiederholte sich dieses Spiel. Eine kompakte Abwehr und ein guter Philip Ambrosius in der Defensive legten den Grundstein für einige Konter und so führte der DRHV nach einem Treffer von Marek Vanco in der 44. Minute mit 15:18. Und kurz darauf wieder eine Parade von Philip Ambrosius, diesmal ein langer Pass auf Jan Zahradnicek, dieser fängt den Pass in der Luft mit einer Hand, bringt das Leder unter Kontrolle und trifft zum 20:16. Die Halle kochte, Dessau jubelt und Großwallstadt schien ratlos und nahm die Auszeit. Slavomir Mlotek, der auf der Mittelposition agierte, glänzte mit einigen tollen Anspielen an den Kreis und sorgte desöfteren für Torgefahr. Auch Bruno Zimmermann zeigte eine gute Partie, was ihm sicherlich Selbstvertrauen für die kommenden Partien geben wird. Spätestens nach dem 27:20 von Phillip Jungemann war die Partie entschieden. Am Ende verkürzten die Gäste noch einmal, doch schließlich gewannen die Biber völlig verdient mit 27:22.

Am 24.09. trifft der DRHV 06 dann auswärts auf den HSV Hamburg.
Glückwunsch! Weiter so!



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.