Es ist seit mittlerweile 19 Jahren das größte Breitensport-Event, nicht nur in Dessau, sondern auch in der näheren Umgebung. Durchschnittlich besuchen 5-6.000 Zuschauer das Internationale Leichtathletik-Meeting in Dessau und in diesem Jahr zur 20. Jubiläumsausgabe soll der Rekord von 6.154 Zuschauer geknackt werden.

Weltklasse Athleten sind am Start

Meetingdirektor Ralph Hirsch

Meeting-Direktor Ralph Hirsch spricht immer wieder von “Weltklasse-Sport”, den man in Dessau beim Meeting zu sehen bekommt. Und da hat er völlig Recht und verspricht den Leichtathletik-Fans definitiv nicht zu viel. Mit Thomas Röhler wird der amtierende Olympiasieger im Speerwurf am 8. Juni 2018 das Paul-Greifzu-Stadion betreten. Er wird sich dort mit der Speerwurfelite messen, denn mit Johannes Vetter ist auch sein Dauer-Konkurrent und amtierender Deutscher Rekordhalter in Dessau mit am Start. Das Deutsche Weltklasse-Trio komplettiert Andreas Hofmann, der in diesem Jahr auch schon über 90 Meter geworfen hat. Doch auch die anderen Disziplinen kommen nicht zu kurz. Die Zuschauer werden mit Julian Reus, Konstanze Klosterhalfen oder Gesa Felicitas Krause viele weitere Topathleten bestauen können. Auch Internationale Stars konnten verpflichtet werden. Hier zu nennen sind zum Beispiel der Olympiasieger im Weitsprung: Greg Rutherford aus Großbritannien oder Sam Kendricks, der akutelle Weltmeister im Stabhochsprung.

“Mein Traum sind die 100 Meter”

Speerwurf Olympiasieger Thomas Röhler

Der Weltrekord im Speerwurf liegt bei 98,48m. Aufgestellt vom Tschechen Jan Železný vor über 20 Jahren bei einem Meeting in Jena. Nach der Umstellung 1986 werfen die Athleten mit neuen Speeren und ein 100-Meter-Wurf galt lange als unrealistisch und unmöglich. “Wovon ich träume? Ein Wurf über 100 Meter. Das ist das, was mich motiviert und immer wieder antreibt. Es ist eine unerreichte Grenze, doch wir Sportler wollen Grenzen überschreiten. Das ist mein Ziel“, sagte Röhler auf der heutigen Pressekonferenz im Dessauer NH-Hotel. “Wenn ich ein Stadion betrete, denke ich mir so oft: Hau das Ding einfach über den kompletten Platz“, so der 26-jährige Thüringer. Ein Wurf über den kompletten Platz wäre natürlich ein neuer Weltrekord. “Im Paul-Greifzu-Stadion ist der Rasen übrigens 105 Meter lang“, ergänzte Meeting-Direkter Ralph Hirsch etwas scherzhaft. Natürlich sind Top-Weiten beim Speerwurf immer von vielen Faktoren abhängig. Oft entscheidet auch der Wind über den ein oder anderen Meter. Das Ziel für das Anhalt-Meeting am 08.06. in Dessau lautet für Röhler: Über 90 Meter zu werfen. Der Stadionrekord in Dessau liegt übrigens bei 90.86m. Wir sind gespannt!

Team Sportstadt verlost 2x Freikarten für die Haupttribüne

Als Medienpartner von Anhalt-Sport e.V. sind wir höchst erfreut, dass wir für unsere Nutzer exklusiv 2x Freikarten für die Haupttribüne zur Verlosung bekommen haben. Ohnehin sollte man sich als Sportbegeisterter dieses Event nicht entgehen lassen. Umso besser, wenn dann mit bester Sicht von der Haupttribüne. Gewinnen kann man ganz einfach. Alles was ihr dafür tun müsst, ist a) entweder unseren Artikel bei Facebook zu liken und/oder b) den kommenden Beitrag auf Instagram zu liken. Natürlich kann ein und die selbe Person den Beitrag sowohl bei Facebook als auch bei Instagram liken. Diese Verlosung ist ein Dankeschön an unsere treue Leserschaft in den Social-Media-Plattformen. Die Verlosung endet am 15.05.2018. Aus allen Facebook- und Instagram-Likes werden wir den Gewinner bzw. die Gewinnerin ermitteln. Viel Erfolg.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.