Am Wochenende trafen die Frauen des Dessauer VC 91 auf zwei junge Teams. Zum einen auf die Landesauswahl (Bezirk Halle) und den Bitterfeld-Wolfen II.

Gegen die Landesauswahl gewannen die Dessauerinnen überraschend den ersten Satz sehr deutlich mit 25:16. Anschließend jedoch fand das Team aus Halle zu seiner Stärke und schließlich musste sich der Dessauer VC 91 gegen den Tabellenführer mit 1:3 (25:16, 16:25, 17:25, 15:25) geschlagen geben. Es folgte das Spiel gegen den VC Bitterfeld-Wolfen II. Ein besonderes Spiel. Immerhin sind im Kader bei bei “BiWo” auch drei Spielerinnen aus Dessau, die bei direkten Aufeinandertreffen besonders motiviert sind.

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Den ersten Satz gewann Dessau knapp mit 28:26. Den zweiten Satz mit 25:18. Im dritten und letzten Satz gab Bitterfeld-Wolfen noch einmal alles. Beim Stand von 26:26 haderte man dann mit einem Netzroller, der den Dessauer VC 91 mit mit 27:26 in Führung brachte. Dessau behielt auch in diesem Satz die Nerven und gewann am Ende mit 3:0 (28:26, 25:18, 28:26).



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here