Zum 10. Spieltag der Oberliga Sachsen-Anhalt war am gestrigen Samstag der Tabellenletzte Justabs Halle.

Normalerweise sollte dies eine klare Angelegenheit für den BC Anhalt sein. Doch der Tabellenzweite aus Dessau fand nicht wirklich gut ins Spiel hinein. Nur 18 Punkte im ersten Viertel sahen die Fans vom BCA, das Gute: Justabs Halle erzielte nur 13 Punkte. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Dessauer dann eine 39:27-Führung. Dennoch war man noch nicht ganz zufrieden: “Heute klappt vieles noch nicht. Vielleicht war die Pause zu lang”, schmunzelte Stefan Ahrens. Und dabei spielte der Gegner wegen eines persönlichen Fouls mit nur fünf Feldspieler, ohne Auswechselspieler, das Spiel zu Ende. Und dennoch wurde es im dritten Viertel noch einmal spannend. Die Gäste kamen auf 61:54 heran, doch anschließend ging beim BC Anhalt noch einmal die Post ab. Im letzten Viertel landete dann auch der ein oder andere Dreier im Korb und so gewann der Favorit am Ende doch noch deutlich mit 84:64.


Unsere Bilder sind seit dem Jahr 2019 mit einem “Watermark” versehen. Wir geben unsere Bilder ohne Watermark nur noch an Team Sportstadt Unterstützer heraus. Information hierzu auf dieser Seite: (LINK). Fragen? E-Mail: info@team-sportstadt.de


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here