Dieses Derby zählt zu den stimmungsvollsten in der Mitteldeutschen Oberliga. Wenn Concordia Delitzsch beim USV Halle zu Gast ist, platzt die Sporthalle des Bildungszentrums aus allen Nähten. Kein Wunder, Delitzsch liegt nur 30km entfernt und somit waren auch viele Fans der Gäste mit in der Halle.

Beide Teams befinden sich im unteren Tabellenmittelfeld, während Delitzsch bislang einen Zähler mehr als der USV gesammelt hat. In den ersten 20 Minuten konnte sich beim Stand von 11:11 keines der beiden Teams absetzen. Kurz vor der Halbzeit erwischte der Gastgeber dann aber einen guten Lauf und ging mit 17:14 in Führung. In den zweiten 30 Minuten erhöhte der USV Halle dann direkt auf 18:14. Tolle Stimmung jetzt von den Rängen, doch dann brach das Team von Ines Seidler ab der 36. Minute ein. Nach einem 0:7-Lauf führten nun die Gäste in der 45. Minute mit 21:25. Halle kämpfte sich anschließend zurück ins Spiel. Ausgleich in der 50. Minute zum 25:25 durch Chris Heyer, der seinen 12. Treffer in diesem Spiel erzielte. Doch wieder waren es die Gäste, die in den Schlussminuten den Tick besser waren und am Ende somit verdient den 28:30 Derbysieg feiern konnten.


Unsere Bilder sind seit dem Jahr 2019 mit einem “Watermark” versehen. Wir geben unsere Bilder ohne Watermark nur noch an Team Sportstadt Unterstützer heraus. Information hierzu auf dieser Seite: (LINK). Fragen? E-Mail: info@team-sportstadt.de


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.