Das letzte Saisonspiel der Jugendspielgemeinschaft DRHV 06/SG Kühnau musste erst einmal verdaut werden, denn gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Köthen verlor man in der Vorwoche mit 15:29.

“Die Niederlage haben wir verdaut. Die Mädels haben in dieser Woche gut trainiert und heute wollen wir unbedingt die zwei Punkte einfahren”, sagte Trainer Christian Peschek vor dem Spiel. Die Dessauer Spielgemeinschaft traf auswärts auf eine junge Mannschaft des SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz. Und das Team aus Dessau begann wie die Feuerwehr. Tine Parusel erzielte in der 12. Minute bereits ihren vierten Treffer und brachte Dessau mit 2:9 in Führung. Anne Anton parierte bei den Gästen vor allem in der Anfangsphase stark. Anschließend jedoch kam auch die Heimmannschaft besser ins Spiel und sorgte zumindest dafür, dass der Vorsprung bis zum Ende des Spiels nicht weiter ausgebaut werden konnte. Ein Grund dafür war ebenfalls eine gut haltende Angelina Thai im Tor bei Wittenberg-Piesteritz, welche alle drei Siebenmeter der Dessauer erfolgreich abwehren konnte.

Die letzten drei Treffer für die Spielgemeinschaft DRHV 06/Kühnau erzielte allesamt Pia Peschek, die sich immer wieder stark im Eins-Eins gegen ihre Gegenspielerinnen durchsetzte. Am Ende stand dann ein sicherer 14:20-Auswärtssieg für die Gäste auf der Anzeigetafel. Die Dessauer C-Jugend feierte somit den vierten Saisonsieg in der Anhaltliga.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here