In der Landesklasse 5 wird der TSV Mosigkau vermutlich mit acht Punkten Vorsprung auf Platz 13 nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Auch für die Kliekener geht es am anderen Ende der Tabelle maximal noch um Platz 2.

Die Zuschauer, die dann am gestrigen Samstag nicht rechtzeitig zum Anpfiff an ihrem Platz waren, wurden direkt bestraft. Mosigkau ging nach zwei Minuten durch Mario Bestehorn im 0:1 in Führung. Nur vier Minuten später konnte Klieken durch das Tor von Karsten Niesar ausgleichen. In der 13. Minute brachte Marco Tille die Hausherren dann mit 2:1 in Führung und Stefan Krug erhöhte vor der Pause nach einem Gewusel im Strafraum auf 3:1.

Nach dem Seitenwechsel traf Julian Kluge für Mosigkau zunächst zum 3:2, dann aber war erneut Krug zur Stelle und erhöhte auf 4:2 für Klieken. In der 75. Minute sorgte Thomas Schröter mit dem 5:2 für die Entscheidung. Mario Bestehorn konnte zwar noch einmal zum 5:3 einnetzen, doch bei diesem Spielstand blieb es am Ende auch. Durch diesen Sieg klettert Klieken in der Tabelle auf Platz 2.

Im Parallelspiel verlor der Dessauer SV 97 sein Heimspiel gegen Wittenberg mit 2:5 und rutscht somit auf den ersten Abstiegsplatz ab. Noch sind in der Landesklasse 5 aber fünf Spieltage zu spielen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.