Bei den Norddeutschen Meisterschaften im Speedskating trifft nahezu die gesamte Elite aus der Bundesrepublik aufeinander. “Zwar fehlen einige gute Teams, vor allem aus Hessen, aber ansonsten konkurrieren sich hier absolute Spitzenteams. So zum Beispiel Gera und Leipzig. Aber eben auch unsere Vertreter aus Dessau. Für meine Sportler ist es die ideale Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften”, so Thomas Gegner, der Trainer der TSG Aufbau Union Dessau.

Insgesamt holten die Dessauer trotz der starken Konkurrenz zehn Goldmedaillen. Bei den Schüler D Herren gewann Ole Schindler den 100m-Lauf, bei den Schüler A-Damen Tamia Kuhn den Gewandheitslauf, bei den Kadetten Herren Finn Bjarne Kampfenkel den 5.000m-Lauf und Franziska Petry gewann bei den Junioren Damen alle vier Entscheidungen (500m-, 1000m-, 3000m- und 5000m-Lauf). Auch Tim Boehle war bei den Junioren Herren sehr erfolgreich. Er gewann den 500m-Lauf sowie den 1000m- und den 5000m-Lauf.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here