Der Simba-Cup in Magdeburg zählt zu den größten Freiluft-Jugendhandballturnieren in Deutschland. In diesem Jahr nahmen über 100 Teams und über 2000 Sportlerinnen und Sportler daran teil. Auch die weibliche C-Jugend der Spielgemeinschaft DRHV 06/SG Kühnau ging kurz vor der anstehenden langen Sommerpuse an den Start und zeigte über weite Strecken sehr ordentliche Leistungen.

“Für die Mädels ist es eine willkommende Abwechslung. Wir spielen hier hauptsächlich gegen Teams, gegen die wir in der Liga nicht antreten”, so Trainer Christian Peschek, der mit einem großen Kader angereist ist, bei dem auch viele Spielerinnen erst frisch aus der D-Jugend in die C-Jugend gewechselt sind.

In den ersten Spielen wurde viel rotiert und vor allem den jungen Spielerinnen die Möglichkeit gegeben, sich zu beweisen. Die Dessauerinnen konnten bis zu diesem Zeitpunkt zwei Spiele gewinnen und verloren drei. Im letzten Spiel des Tages zeigte die Spielgemeinschaft jedoch eine sehr ansprechende Leistung und bezwang das bis dato ungeschlagene Team aus Markranstädt souverän. Auch am zweiten Turniertag setzte sich der Positivtrend des Teams weiter fort. Beide Platzierungsspiele konnten gewonnen werden und so belegte die Spielgemeinschaft DRHV 06/ SG Kühnau am Ende einen guten 10. Platz.