Christian Peschek kann in dieser Saison auf einen großen Kader zugreifen. Er betreut die weibliche C-Jugend der Jugendspielgemeinschaft DRHV 06/SG Kühnau. Nur einen Abgang hat das Team zu verzeichnen, im Gegenzug dazu sind mehrere Talente aus der D-Jugend hochgerutscht. Im letzten Jahr belegte die C-Jugend einen soliden 4. Platz in der Anhaltliga.

“In dieser Saison greifen wir die ersten drei Plätze an. Die neuen Spielerinnen haben sich gut in das Team integriert”, erklärte Christian Peschek vor dem Spiel. Julie Bertram und Gemma Engelmann waren bereits in der vergangenen Spielzeit im Kader der C-Jugend, obwohl sie noch hätten in der D-Jugend spielen können. “Beide sind sehr talentiert. Ihnen könnte nun der Durchbruch gelingen”, ergänzte der Trainer.

Am vergangenen Samstag war der SV Grün-Weiß Wittenberg/Piesteritz zu Gast und von Anfang an überzeugte das Dessauer Team. Immer wieder durchbrach die Spielmacherin Pia Peschek die gegnerische Abwehrkette netzte erfolgreich ein. Auch Julie Bertram war aus dem Rückraum gefährlich. Sie traf in der 20. Minute zum 12:5. Die Gastgeber eroberten in der Abwehr einige Bälle und so schloss Tine Parusel in der 39. Minute einen Konter erfolgreich zum 23:13 ab. Zudem funktionierte das Zusammenspiel zwischen Pia Peschek und der Kreisläuferin Gemma Engelmann sehr gut. Dem Dessauer Team gelang es, dank einem tollen Angriffsspiel erstmalig die 30-Tore-Marke zu knacken.

Den Schlusspunkt setzte Paula Möckel mit ihrem Treffer zum 31:17. Ein erfolgreicher Saisonstart für die JSpG DRHV 06/SG Kühnau. Das nächste Spiel wird die weibliche C-Jugend am 19.10.2019 in Jessen bestreiten.