Die Dessau Volley haben sich erfolgreich für die Aufstiegsrunde der 3. Liga Nord qualifiziert. Doch das Wort Aufstieg nimmt in Dessau niemand in den Mund. Viel mehr geht es darum, den jungen Spielern in der 3. Liga gegen die Top-Teams weitere Spielpraxis zu geben.

Doch das ein oder andere Spiel möchte man dann doch schon noch gewinnen. So auch die Partie gegen den VC Olympia 93 Berlin II. Eine Mannschaft, die ausschließlich aus jungen Talenten besteht. Die jedoch: “Findet man in den nächsten 2-3 Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit in der 1. oder 2. Liga wieder”, versicherte ein Betreuer der Dessau Volleys. Vor knapp 70 Zuschauern in der Sporthalle der Friedensschule erwischten die Berliner dann einen guten Start und führten vor dem Satzende mit 19:15. Dann jedoch gelang den Dessauern eine wichtige Aufholjagd, die schließlich den 25:20-Satzgewinn ermöglicht hatte. Der zweite Satz ging dann knapp mit 27:25 an die Gäste. Auch den dritten Durchgang sicherten sich die Berliner souverän mit 25:18.

Die Dessau Volleys fanden dann aber zum richtigen Zeitpunkt wieder zurück in die Spur und konnten den vierten Satz mit 25:20 gewinnen. Es ging in den entscheidenden 5. Satz. Hier zeigten die Hausherren wirklich Volleyball auf Top-Niveau. Am Ende gewannen die Dessauer mit 15:11 und sicherten einen knappen 3:2-Sieg.