In der Sachsen-Anhalt-Liga der männlichen A-Jugend kam es am vergangenen Wochenende zum Aufeinandertreffen zwischen der SG Kühnau und dem USV Halle.

An der Tabellenspitze zieht die HG 85 Köthen einsam seine Kreise. Um Platz 2 kämpfen Kühnau, Halle und die JsPG Gommern-Möckern. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich die A-Jugend der SG Kühnau im Spiel gegen Halle das erste Mal etwas absetzen, als Jonas Müller das 13:10 erzielte. Kurz nach der Halbzeit erwischten die Kühnauer jedoch einen 0:5-Lauf und so führte Halle in der 37. Minute plötzlich mit 19:21. Kühnau kam dann aber stark zurück in erzielte in der 55. Minute den 29:29-Ausgleich.

Nun wurde es spannend. Zunächst ging Halle in der 57. Minute erneut mit 29:30 in Führung, doch die SGK konnte das Spiel in den Schlussminuten wiederum drehen und gewann am Ende knapp mit 31:30. Tim Gmirek und Dominic Luge erzielten in diesem Spiel zusammen 23 Treffer.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.