Nach 2012 und 2015 wurde am 01. und 02. September nun schon zum dritten Mal die Deutsche Jugendmeisterschaft im Bogenschießen in Dessau ausgetragen.

Erstmalig in der Vereinsgeschichte des Bogensportclub Dessau schickte man dabei sogar drei eigene Sportler(innen) ins Rennen und das mehr als erfolgreich. Jeremy Obst landete auf dem 5. Platz in der Gesamtwertung, Dominik Bartsch freute sich über die Bronze-Medaille und einen ganz großen Grund zum Jubeln hatte Svenja Spitzer, die das erste Mal an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen hat und am Ende den 2. Platz belegte.

Auch vom Präsidenten des Deutschen Bogensport Verbands bekamen die Dessauer für die Ausrichtung sehr viel Lob. Immerhin habe man “die Messlatte ziemlich weit nach oben geschraubt”. Doch nun brauchen die vielen Helfer des Vereins, die die Deutsche Meisterschaft über vier Monate vorbereitet haben, “erst einmal eine größere Pause”, ehe die nächsten größeren Projekte anstehen.



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.