Beim gestrigen 7. Dessauer Firmenlauf sorgten die Black White Cats mit ihrem Auftritt für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm im Dessauer Stadtpark. Ein Teil des Juniorteams feuerte am Streckenland die Läufer/innen an und zeigte vor der Siegerehrung noch eine gelungene Darbietung.

Die Cheerleadingszene ist seit der Pandemie ordentlich gebeutelt worden. Meisterschaften finden nicht mehr statt, man hält sich mit Training und kleineren Auftritten über Wasser. “Wir kommen aus der Sommerpause. Mit einem Teil des Juniorteams haben wir gestern noch für den heutigen Auftritt geübt. Das haben die Mädels sehr gut gemacht. Vor allem wenn man bedenkt, dass das nicht die eigentlichen Stunt-Teams sind, die sonst zusammen üben”, lobte Cheerleading-Trainerin Andrea Hausdörfer nach dem Auftritt ihre Mädels.

Gleichzeitig betont sie aber auch ein großes Problem: “Der Cheerleading-Sport lebt eben nicht nur von Auftritten, wie wir sie heute erleben. Keine Frage, wir sind gern auf Festen, Feiern und Veranstaltungen und stellen dort unser Können unter Beweis. Aber die Teams wollen sich natürlich auch mal mit anderen Vereinen messen”, so die Trainerin. Die Black White Cats gingen in den Jahren zuvor regelmäßig bei größeren Meisterschaften an den Start und waren dort auch durchaus erfolgreich.

Durch das große Engagement von Andrea Hausdörfer und ihrem Trainer-Team konnte sogar eine wichtige Meisterschaft nach Dessau geholt werden. In der Anhalt-Arena fanden vor der Pandemie die Landesmeisterschaften des Landes Sachsen-Anhalt und Thüringen statt. Im letzten Jahr mussten die Landesmeisterschaften abgesagt werden. Die Black White Cats hoffen, dass das nicht auch dieses Jahr noch einmal passiert: “Unser großes Ziel ist es, die Meisterschaft irgendwie organisieren zu können. Diesbezüglich stehen wir auch im stetigen Austausch mit der Stadt Dessau-Roßlau und den Behörden”, so Andrea Hausdörfer.

Wir hoffen natürlich das Beste und alle Cheerleading-Fans können sich den 18.12.2021 schon einmal vormerken. Dann nämlich sollen die Landesmeisterschaften in der Anhalt-Arena, wenn möglich auch mit Zuschauern, stattfinden.