Am vergangenen Samstag veranstaltete die SG Abus Dessau ein E-Jugend und D-Jugend Corona-Blitzturnier. Das Turnier wurde kurzerhand ins Leben gerufen, “um den Kindern nach monatelanger Abstinenz endlich wieder Wettkampfsport anzubieten”, erklären die Organisatoren. So trafen sich jeweils fünf E-Jugend Teams und fünf D-Jugend Teams bei bulliger Hitze auf dem Tannenheger Sportplatz ein.

In der E-Jugend setzte sich Einheit Wittenberg vor der SG Abus/Vorwärts Dessau durch. Auf Platz 3 landete Germania Roßlau, gefolgt von der SG Reppichau und Spandau. Bei den D-Junioren triumphierte die SPG Sandersdorf/Thalheim vor der SG Abus Dessau. Dahinter platzierten sich Zerbst, Möckern und Gehrden.

Über 100 Kinder freuten sich, mit ihrem Team endlich wieder auf Torejagd gehen zu können. Bei 33 Grad Hitze und wolkenlosem Himmel freuten sich die Teilnehmer zudem über Pokale und Medaillen. Manch einem reichte es aber auch einfach, den Kopf in die Wasserwanne zu stecken.