Die Floorballer des PSV 90 Dessau kämpfen in dieser Saison um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Hierzu muss man jedoch erstmal die Playoffs überstehen, um dann in einer kommenden Aufstiegsrunde endgültig um den Aufstieg in die 2. Liga zu spielen.

Gegner in den Playoffs waren die Füchse aus Quedlinburg. Und diese waren in den ersten zwei Dritteln vor knapp 100 Zuschauern in der Turnhalle in Kochstedt das tonangebende Team. Mit 2:7 führten die Gäste und somit sah alles danach aus, als ob die Aufstiegsträume der Dessauer längst geplatzt waren. Doch stand schlug die Stunde des PSV 90. Zunächst lieferte Jeremy Beil ab, indem er innerhalb von zwei Minuten im letzten Drittel drei Tore in Folge erzielte. Nur noch 6:7 und die Dessauer drehten weiter auf. Und tatsächlich schaffte man kurz vor dem Ende den 8:8 Ausgleich. Und noch waren einige Sekunden auf der Uhr. Wieder war es Jeremy Beil, der den Ball eroberte, auf das gegnerische Tor zu lief, den Mitspieler sah und dieser das 9:8 für die Black Wolves erzielte.

Anschließend war Schluss. Den Dessauer Floorballern gelang also tatsächlich das Mega-Comeback. Wir wünschen viel Erfolg im Aufstiegsrennen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.