Die Junkers Paddelgemeinschaft veranstaltete am letzten Wochenende die 3. Dessauer Wasserschlacht in der neuen Stadtschwimmhalle.

Auch in diesem Jahr konnte man das Kanupolo-Turnier als “International” betiteln, denn mit dabei waren auch zwei Teams aus Prag. Weiterhin fanden Teams aus Leipzig, Berlin, Braunschweig oder auch Jena den Weg nach Dessau. Insgesamt traten zehn Mannschaften gegeneiander an und am Ende setzte sich das Berliner Team: “No Escape” durch und sicherte sich den 1. Platz. Auf Platz 2 landeten die “Ruderenten” aus Leipzig und Platz 3 belegte die Junkers Paddelgemeinschaft aus Dessau.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.