Endlich geht es auch in der Kreisoberliga Anhalt wieder los. Die jüngsten Ergebnisse versprechen eine spannende Saison und aus Dessauer Sicht werden vor allem die FSG Lok Dessau/Blau-Weiß und Abus Dessau mit um den Titel spielen.

Am Wochenende traf die ASG Vorwärts Dessau auf Lok Dessau/Blau-Weiß. Gegen den Tabellenvorletzten wollten die Gäste natürlich die drei Punkte einfahren. Doch Vorwärts stellte die Partie von Anfang auf den Kopf. Nach einem schönen Angriff traf Mohammad Fayad zum 1:0 für die Hausherren. Anschließend war Lok Dessau/Blau-Weiß zwar bemüht, doch die ASG stand sicher und ging es mit dem 1:0 in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen die Gäste dann zu dem verdienten Ausgleich durch Marcel Lorch. Doch in der 73. Minute war dann Mohammad Rasul Faramarz Soltani zur Stelle und brachte Vorwärts mit 2:1 in Führung. Jedoch hielt die Führung nicht lange, denn ein Eigentor brachte das 2:2.

Bei diesem Spielstand blieb es dann auch. Für Vorwärts Dessau ein verdienter Punkt, für die Gäste im Meisterschaftskampf war es zu wenig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.