Erstes Heimspiel für die SG Kühnau im neuen Jahr 2018. Gegner Biederitz aus dem Tabellenmittelfeld verlor in 13 Spielen bislang nur drei Partien und startete nun auch gegen die Hausherren stark. Die Gäste führten nach 14 Minuten bereits mit vier Toren beim Stand von 4:8 aus Sicht der Kühnauer. Es dauerte eine Weile, bis die SGK in das Spiel fand und dann waren es vorallem die Linkshänder Viktor Kovacs und Ronny Gabbert, die für die Gastgeber trafen. Zur Halbzeit eine knappe 13:14-Führung für die Gäste.

Es folgte eine intensive und spannende zweite Halbzeit, in der sich bis zur 50. Minute keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Dann ging Biederitz jedoch mit 19:21 in Führung und somit sprach alles für die Gäste. Fritz Alisch im Tor der SG Kühnau hatte da jedoch etwas dagegen und fing vor dem Ende der Partie gleich zwei Konter hintereinander ab und somit gab es im letzten Angriff nun noch die Chance zum Ausgleich. Benjamin Sitteergriff die Initiative und verwandelte zum 23:23.

Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.