Das 20. Internationale Leichtathletik-Meeting in Dessau steht in den Startlöchern. Morgen ist es soweit. Team-Sportstadt entschied sich, bei über 30 Grad im Paul-Greifzu-Stadion einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Gegen um 10 Uhr im Stadion angekommen, waren die Männer von der Weitsprung-Grube schon fleißig am Werkeln. Die Vorgaben des Verbandes sind streng und für das Meeting wurde extra Ostsee-Sand organisiert. “Der ist einfach feiner und somit angenehmer für die Sportler”, erklärte mir Patrick vom Stadtsportbund, der die Arbeiten begleitete. Als nächstes warf ich meine Blicke auf die riesigen Video-Leinwände, die ein Techniker gerade am Wickel hatte. Mir wurde erklärt, dass für insgesamt sieben Leinwände über 5km Kabel verlegt wurden. Jedes einzelne Modul benötigt ca. 2000 Watt (ungefähr 10mal so viel, wie ein modernes TV-Gerät). Alle Leinwände werden über einen Laptop gesteuert und müssen individuell konfiguriert werden. Ich konnte sogar mithelfen. Leider lag ich bei der Farbtonbestimmung einer Leinwand komplett daneben, da die Farbe “dunkelgrau” im Bereich der Informatik nicht existiert. Schlimmer noch, man verwendet codes, wie “0”, “1” usw.

Nebenbei schaute auch Meeting-Direktor Ralph Hirsch vorbei. Er sprach mit dem Team die Platzierung der Warbetafeln ab und machte danach einen Rungang durch das Stadion, ob sich auch alles an der richtigen Stelle befindet. Mittlerweile trudelten dann auch die ersten Sportler ein. Uwe Dannenberg vom Sportamt war gerade dabei mit seinen Kollegen die Absprungkante beim Weitsprung einzurichten. Perfektes Timing, denn genau zu diesem Zeitpunkt kamen einige Weitspringer zur Anlage und konnten direkt ihre Wünsche äußern, wie hoch oder niedrig die Kante eingestellt werden soll.

Das isser! Ein geschulter Blick auf die angezeigten Bilder bei Google versicherten mir, dass es sich bei dem Sportler im hinteren Teil des Stadions um Sam Kendricks handelt. Immerhin der aktuelle Weltmeister im Stabhochsprung. Mit dabei waren zwei Trainingspartner. Als allererstes fragten die Jungs nach etwas Wasser. Natürlich war der Weg zum Schuppen für mich nicht zu weit und so war kurze Zeit später der Durst gelöscht. (Anbei das Video unserer Instagram-Story).

 

Sam Kendricks ist ein wirklich netter Typ, der auch einige Wörter deutsch spricht und den ein oder anderen Witz auf Lager hatte. Sein Ziel für morgen: 5.91m! Na klar, denn der Meeting-Rekord liegt bei 5.90m. Wir wünschen dem Weltmeister viel Erfolg. Auch Christian Kattner von der MZ kam vorbei und interviewte Kendricks. Wer also mehr über den sympatischen US-Amerikaner wissen möchte, schaut morgen in die MZ.

Kurz vor Feierabend um 16:30 Uhr war das Stadion fast komplett Leer. Nur ein Helfer war noch an der Weitsprung-Grube eifrig dabei, einige Änderungen vorzunehmen. Eine wirklich aufwendige Arbeit, die man als Zuschauer sicherlich nicht unbedingt wahrnimmt. Anschließend machte auch ich mich dann mit dem Fahrrad wieder zurück nach Hause.

Also, nicht vergessen!
Das 20. Anhalt-Meeting in Dessau!
Morgen ab 18:30 Uhr im Paul-Greifzu-Stadion!
Karten gibt es noch an der Tageskasse!
Wir sehen uns!

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.