Es ist gerade einmal zwei Monate her, da standen sich die SG Kühnau und die Reserve des DRHV 06 in der Anhalt-Arena zum Derby gegenüber. Das Hinspiel konnte der DRHV klar mit 31:26 gewinnen.

Und auch im Rückspiel vor fast 200 Zuschauern in der Sporthalle der Friedensschule führten die Blau-Weißen bereits mit fünf Toren, als Robert Lux in der 25. Minute zum 9:14 traf. Anschließend erwischten die Hausherren jedoch einen 5:1-Lauf und konnten durch das Tor von Oscar Winter kurz nach der Pause zum 17:17 ausgleichen. Im Duell der Oldies zwischen Frank Reckzeh und Robert Lux bewies der Kühnauer Reckzeh nach und nach das bessere Händchen. So auch in der 47. Minute, als der gestandene Kreisläufer die Kühnauer mit 24:23 in Führung brachte. Die SGK spielte sich nun in einen Rausch. Einen großen Anteil daran hatte der eingewechselte Torhüter Tizian Pontow, der gleich mehrere Chancen vereiteln konnte.

Als Dominic Luge dann mit seinem 12. Treffer in der in der 56. Minute zum 30:26 traf, war das Spiel nahezu schon entschieden. Die Reserve der Beavers konnte nur noch auf 31:29 verkürzen und somit feiert die SG Kühnau die Derby-Revanche in der Sachsen-Anhalt-Liga.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.