Kuriose Ergebnisse in der Sachsen-Anhalt-Liga. Zuletzt gewann die Reserve des DRHV 06 mit 38:27 gegen Tabellenführer Spergau, um dann auswärts mit 42:31 gegen die HSG Osterburg zu verlieren. Und genau auf dieses Team aus Osterburg traf die SG Kühnau am gestrigen Samstag.

Die Mannschaft von Oliver Ullmann war also gewarnt. Doch zunächst sahen die Gäste überhaupt gar keinen Stich. Den zweiten Treffer in der Partie erzielte Osterburg erst in der 12. Spielminute zum 5:2 für Kühnau. Vor allem Tim Gmirek zeigte sich in der Anfangsphase treffsicher. Kurz vor der Halbzeit traf dann Julian Schilling nach einer starken Aktion zum 15:11. Bis dato hielten die Gäste noch gut dagegen.

Dies änderte sich dann allerdings im zweiten Durchgang. Nun traf Dominic Luge wie er wollte und so führte die SGK nach 48. Minuten bereits mit 29:15. Der Vorsprung konnte bis zum Ende der Partie noch weiter ausgebaut werden. Den letzten Treffer der Partie erzielte wiederum Dominic Luge zum 39:25 für die SG Kühnau.



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.