Stefan Franz ist ja für seine verrückten Ideen mittlerweile bekannt. Vor vier Monaten berichteten wir darüber, wie er zusammen mit seinem Kumpel Daniel eine Laufstrecke von insgesamt 162 km in nur drei Tagen absolviert hat. (Die Geschichte dahinter als Nachlese: LINK). Vor ein paar Tagen meldete sich Stefan erneut und verkündete sein neues Vorhaben, das er sich zusammen mit Mike Sparfeld vom 1. LAC Dessau ausgedacht hat.

Zusammen mit fünf weiteren Mitstreitern möchte er insgesamt 62 km laufen. Das Besondere: Diesmal führt die Strecke rund um Dessau. Diesbezüglich haben sich die Teilnehmer und Organisatoren sogar extra T-Shirts anfertigen lassen. Am vergangenen Samstag ging es dann los. Zu früher Stund trafen sich die sechs Laufsportler am Forsthaus Leiner Berg und liefen bei Dunkelheit in Richtung Oranienbaum. “Das Laufen zusammen mit Freunden, den Sonnenaufgang beobachten und die Natur genießen”, analysierte Stefan Franz das sportliche Unterfangen und die Dinge, die ihn besonders motivieren.

Vorbei an den Stationen Dessau Törten, Kochstedt und Großkühnau, erreichte die Laufgruppe gegen Mittag die Elbe und den Leopoldshafen. Inzwischen ist die Gruppe auch gewachsen. “Ab Kilometer 30 stiegen noch ein paar Läufer mit ein”, so Franz. Erschöpft aber auch glücklich erreichte man schließlich wieder den Start- und Zielpunkt und ließ den Tag bei eins, zwei Kaltgetränken gemütlich ausklingen.

Wir sind gespannt, welche Idee uns Stefan als nächstes präsentieren wird.