Am gestrigen Samstag rollte auch das erste Mal in Kochstedt wieder der Ball. Zum Testspielauftakt begrüßte man bei allerbestem Wetter den SV Dessau 05 aus der Verbandsliga Sachsen-Anhalt.

Die vielen Zuschauer sahen in den Anfangsminuten eine Kochstedter Mannschaft, dich sich gegen das Team aus dem Schillerpark ordentlich wehrte. Zwar hatten die 05er viel Ballbesitz, doch die Kochstedter Abwehr hielt den Ball in den ersten 25 Minuten gut vom eigenen Gehäuse weg. Lediglich ein gefährlicher Freistoß von 05-Kapitän Rick Behling wäre direkt im Winkel gelandet, wenn Kochstedt-Keeper Brian Krüger nicht glänzend pariert hätte. In der 32. Minute war es dann aber so weit. Usman Taiwo mit dem 0:1 für den SV Dessau 05. Bis zur Halbzeit blieb es bei diesem Spielstand, womit sich die Kochstedter in der Halbzeitpause sehr zufrieden gaben.

Im zweiten Durchgang gab es bei den Gästen nun einige Wechsel. Neben Coach Lucian Mihu kam auch Maximilian Eschner ins Spiel. Dieser lief in der 49. Minute auf der rechten Seite durch und traf zum 2:0 für Dessau 05. In der 68. Minute erhöhte Lukas Schumacher zum 3:0.

Coach Mihu vor einer Ecke im Gespräch mit Konstantinos.

Interessant zu sehen war, dass Coach Lucian Mihu auch auf dem Spielfeld immer wieder lehrreiche Worte für seine Spieler übrig hatte. Der dribbelstarke Koukoulis Konstantinos liegt bei Mihu im besonderen Augenmerk. Im kürzlichen Interview sagte der Trainer: “Konstantinos ist dribbelstark, aber er muss sich noch an unser System anpassen”. Auch im Spiel gegen die Kochstedter hatte der Grieche sein Glück bis dato noch nicht gefunden. Zumindest bis zur 80. Minute. Dann nämlich setzte sich Konstantinos hervorragend auf der linken Seite durch und bediente Lukas Schumacher per Zuckerpass. Schumacher netzte zum 0:4-Endstand ein.

Am Ende in der Höhe ein Ergebnis, womit beide Seiten sicherlich leben können. Auch, weil die Kochstedter besonders in der ersten Hälfte gut dagegen hielten.