In der Oberliga Mitte waren der SV Turbo 90 Dessau sowohl mit der männlichen als auch mit der weiblichen Vertretung aktiv.

Im Männerbereich steht der SV Turbo 90 abgeschlagen mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Am Samstag reiste nun der SV Dresden-Mitte 1950 nach Dessau. Und hier schrammten die Dessauer an ihrem ersten Punktgewinnt vorbei. Zunächst gingen Sven Köhler, Martin Wieczorek, Sebastian Dorn, Matthias Gullans, Mathias Drews und Frank Schulze nach den Doppelpartien mit 2:1 in Führung. Nach den ersten Einzelbegegnungen stand es dann 6:6 Unentschieden. Dessau somit mit der Chance zum Punktgewinn, doch die anschließenden drei Spiele im Einzel gewannen die Gäste aus Dresden und somit verlor man schließlich mit 6:9.

Die Frauen des SV Turbo 90 absolvierten gleich zwei Spiele an einem Tag. Dabei konnten sich Charlot Rykarski, Laura Bernhard, Verena Zimmermann und Jana Thomkova mit 8:5 gegen den DJK Biederitz durchsetzen. Am Abend folgte dann noch eine knappe 6:8-Niederlage gegen den Tabellenzweiten TTZ Sponeta Erfurt. Nach diesem Spieltag stehen die Dessauer Frauen auf einem guten 6. Tabellenplatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.