Neben Johann Christoph Guts Muths und Friedrich Ludwig Jahn zählt der Dessauer Gerhard Vieth (1763 – 1863) zu den Turnvätern Deutschlands. Mit seinen wissenschaftlichen Werken zum Thema Turnpädagogik hat er den heutigen Turnsport maßgeblich geprägt.

Aus diesem Grund wird in Dessau nun schon seit 24 Jahren das Vieth-Gedenkturnen veranstaltet. Zuvor konnten die Dessauer ein Erfolg in Wittenberg erzielen. Dort qualifizierte sich das weibliche Team der Dessauer in der Kategorie P6/7 für den Landesmannschaftspokal. Beim zweitägigen Vieth-Gedenkenturnen in der Sporthalle des PSV 90 Dessau nahmen dann am Wochenende insgesamt 160 aktive Kinder und Jugendliche teil. Wie in jedem Jahr kommt eine zweistellige Anzahl an Vereinen aus ganz Sachsen-Anhalt nach Dessau.

Turntrainer Hagen Hochhäusler zeigte sich mit den Leistungen der PSV 90-Sportler(innen) an beiden Tagen sehr zufrieden und freut sich nun auf die Team-Meisterschaft in Halle.

Wie immer gilt: Wer nicht möchte, dass Bilder von seinem Kind auf unserer Seite veröffentlicht werden, kontaktiert uns einfach kurz. Info@team-sportstadt.de



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.