Was für ein Wetter. Dauerregen im Schillerpark zum 18. Spieltag der in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt. Der SV Dessau 05 empfing vor knapp 100 Zuschauern den 1. FC Bitterfeld-Wolfen.

Seit drei Heimspielen haben die 05er kein Gegentor mehr erzielt und auch im Derby gegen Bitterfeld-Wolfen rollte der Ball bei den Hausherren von Anfang an gut. In der 37. Minute probierte es Maximilian Eschner einfach mal aus knapp 20 Metern und der Ball landete unhaltbar im Netz. Ein verdientes 1:0 für die Hausherren. Die Dessauer spielten im zweiten Durchgang weiter munter nach vorn. In der 77. Minute belohnte sich Justice Duerksen für seine tolle Leistung und erzielte das 2:0. Zehn Minuten später war dann auch noch der eingewechselte Julian Bittner erfolgreich und netzte zum 3:0 Endstand ein.

Es ist der vierte Heimsieg für Dessau 05 in Folge, zum vierten Mal ohne Gegentreffer.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.