Seit drei Spielen wartet der SV Dessau 05 nun schon auf ein Erfolgserlebnis in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt. Heute kam mit dem VfB IMO Merseburg der Tabellenfünfte in den Schillerpark und Präsident Ulf Schuster hatte noch nicht einmal die Zeit, sich nach der Begrüßung über das eisige Wetter zu beschweren, da klingelte es schon im Kasten der 05er. Das war kein guter Start. Bereits in der 1. Spielminute das 0:1 für Merseburg durch Danny Richter.

Anschließend spielten jedoch vorerst nur die Hausherren. Und sie belohnten sich in der 15. Minute mit dem Ausgleich. Der Schuss von Rick Behling wurde abgefälscht und landete dann im Tor der Merseburger. Zur Halbzeit dann ein leistungsgerechtes 1:1. Im zweiten Durchgang dann die 05er mit mehr Spielanteilen und auch mit den größeren Chancen. Zu erst Daniel Große, dann der eingewechselte Lukas Schumacher mit der Möglichkeit zum 2:1. Doch es blieb zunächst beim 1:1. Dessau 05 am heutigen Samstag übrigens ohne Toptorjäger Julian Bittner, der verletztungsbedingt fehlte. Als sich beide Teams in der 89. Minute schon fast auf das Unentschieden einigten, fiel plötzlich nach einer Ecke das 1:2 für Merseburg durch Steve Rolleder. Bitter für die 05er. Doch noch war hier nicht Schluss. In der Nachspielzeit kamen die Hausherren noch einmal vor das gegnerische Tor und dann fiel tatsächlich noch der Ausgleich durch Sören Barabasch. Somit am Ende doch die Punkteteilung im Schillerpark.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.