Dessau´s Volleyballerinnen vom Dessauer VC 91 haben bislang in der Landesliga Süd in vier Spielen einen Sieg eingefahren. Nun trat man am vergangenen Wochenende gegen Schlusslicht Wolfen und gegen den USV Halle II an.

Gegen Wolfen wollte man natürlich unbedingt die zwei Punkte einfahren. Doch zunächst sah alles nach einem Rückstand aus, denn Wolfen führte im ersten Satz bereits mit 17:23. Sechs Punkte in Folge brachten Dessau zurück ins Rennen und schließlich konnte der Dessauer VC 91 den ersten Satz doch noch mit 26:24 gewinnen. Auch der zweite Satz ging dann klar mit 25:12 nach Dessau. Jedoch wurde Wolfen im dritten Satz dann wieder stärker und gewann diesen Satz mit 25:19. Im vierten Satz ließ Dessau den Gastgeberinnen dann allerdings erneut keine Chance und gewann mit 25:15. Endstand in der Partie Dessau gegen Wolfen somit 3:1.

Anschließend folgte das Spiel gegen den USV Halle. Im bisherigen Saisonverlauf haben die Hallenser überhaupt erst einen Satz abgegeben und auch gegen die Dessauer machte das Spitzenteam kurzen Prozess. Zwar hielt der Dessauer VC 91 in allen Sätzen gut dagegen, doch am Ende gewann der USV Halle klar mit 3:0.



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.