Am Wochenende fand in der Sporthalle des Philanthropinums die Landesmeisterschafts-Endrunde der männlichen U18 statt. Die Favoriten auf diesen Titel waren die CVM Young Pirates und die Dessau Volleys.

Die Dessauer gewannen ihre ersten beiden Spiele souverän mit 2:0 gegen Burg und Wittenberg. Im Halbfinale traf man dann auf die WSG Reform Magdeburg. Auch hier hatten die Dessau Volleys keine Probleme und gewannen mit 2:0 in Sätzen. Im Finale wartete dann die CVM Young Pirates. Es war ein würdiges und spannendes Meisterschafts-Endspiel. Zunächst sicherten sich die Dessauer den ersten Satz mit 25:23. Der zweite Satz ging dann deutlich mit 15:25 an den CVM. Im entscheidenenden dritten Satz konnte sich dann das Jugendteam vom Zweitligisten aus Leuna knapp mit 12:15 durchsetzen und sicherte sich den Landesmeistertitel. Die Dessau Volleys freuten sich über Platz 2.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.