In der letzten Woche besuchten wir den PSV 90 Dessau und haben geschaut, was die Mitarbeiter des größten Breitensportvereins in Dessau während der Corona-Krise so treiben. Leider ist aufgrund der städtischen Anordnung dort kein Sportbetrieb mehr möglich. Und was macht Tanztrainerin Melanie Sittrich, die Inhaberin vom Bewegungskombinat, während der Corona-Zeit?

Genau das, was sie auch vorher schon gemacht hat. Nämlich tanzen. Und das Tolle ist: ihre Schützlinge können mitmachen und zwar von zu Hause aus. “Da unsere Mitglieder momentan leider nicht zu uns kommen dürfen, dachten wir uns, dann kommen wir zu Ihnen. Daher gibt es von uns einmal wöchentlich ein Video mit einem Workout bzw. für die Kids mit einer Choreo, zum nachtanzen“, erklärt Melanie. Zu finden sind ihre Videos auf ihrem Youtube-Channel (Hier der Link zum Channel). Das erste Video mit dem Namen “Dance@Home” wurde dabei schon über 600 Mal angeklickt. Im Social Media-Bereich teilt die Tanzlehrerin regelmäßig Einsendungen von Eltern oder Jugendlichen, die ihre Tanz-Choreografien aufgenommen und zugeschickt haben. “Nicht nur die Kids sind fleißig. Viele konnten sogar die Mama oder den Papa animieren, mal mitzumachen. Das macht uns natürlich sehr stolz und zaubert uns in dieser schweren Zeit ein Lächeln auf die Lippen“, freut sich Melanie.

Da die Corona-Zeit in den nächsten Wochen noch weiter anhalten wird und dadurch an einen normalen Trainingsbetrieb nicht zu denken ist, hat Melanie Sittrich weitere Online-Videos geplant. In diesen geht es nicht nur um Musik und den Tanzsport. Auf ihrem Youtube-Channel sind ebenfalls Fitness-Übungen zu finden. “Unser Plan ist es, für die noch kommende Zeit, einmal wöchentlich ein Workout mit besonderem Schwerpunkt hochzuladen und für die Kids jeweils wöchentlich eine neue Choreografie. Wir hoffen damit etwas Normalität in das jetzige Leben zu bringen und von der da draußen herrschenden Problematik ein wenig abzulenken“. so die Tanzlehrerin, die gleichzeitig betont, dass die Tänze für jedermann geeignet sind. “Die Tänze sind auf unterschiedlichem Niveau, aber dennoch für jeden umsetzbar. Es muss ja außerdem nicht perfekt sein. Der Spaß steht im Vordergrund“.

Wer nun Lust bekommen hat, schaut einfach mal auf ihrem Youtube-Channel vorbei. In den Sozialen Medien (Facebook und Instagram) ist Melanie ebenfalls zu finden.