Nach dem Derbysieg gegen die Reserve des DRHV 06 hatte die SG Kühnau erneut ein Heimspiel in der Sachsen-Anhalt-Liga zu bestreiten.

Mit der SG Lok Schönebeck kam der Tabellenletzte nach Dessau gereist. In den Anfangsminuten sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der sich die SG Kühnau nie entscheidend absetzen konnte. Nach einem erfolgreichen Siebenmeter in der 29. Spielminute brachte Marc Hohenstein die Gastgeber kurz vor Pause mit 15:14 in Führung.

Bis zur 37. Minute beim Stand von 18:17 für die SGK blieb es auch im zweiten Durchgang weiter spannend. Dann jedoch sorgte ein 6:0-Lauf dafür, dass sich die Kühnauer deutlich absetzen konnten. Nun hielten die Gäste dem hohen Tempo der Hausherren nicht mehr Stand. Den letzten Treffer der Partie erzielte Dominic Luge zum 29:21-Endstand. Am Ende ein souveräner Sieg für die SG Kühnau.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.