Am letzten Spieltag der D-Jugend trafen in der Anhaltliga der DRHV 06 und die SG Kühnau aufeinander. Der DRHV wollte die Saison mit einem Sieg auf Platz 4 beenden.

Von Anfang kontrollierten die Gastgeber dann das Spiel, doch Kühnau hielt zunächst noch gut dagegen. Johanna Fritze verkürzte den Kühnauer Rückstand in der 14. Spielminute zwischenzeitlich auf 11:9. Anschließend zog der DRHV auf 13:9 davon, doch erneut kämpfte sich die SGK wieder heran. Lea Heinrich erzielte in der 17. Minute den 13:13-Ausgleich.

Nach 25 Minuten führte der DRHV dann aber wieder hoch, als Paula Möckel in der 25. Minute zum 19:14 traf. Nun waren die Dessauer nicht mehr zu stoppen und so wurde es am Ende deutlich. Der Biber-Nachwuchs gewann schließlich mit 30:19 und ganz nebenbei stellte Julie Bertram mit ihren bärstenstarken 17 Toren den Ligarekord ein. Keine Spielerin der Anhaltliga warf in der gesamten Saison mehr Tore in einem Spiel. Weiterhin ist sie mit insgesamt 36 Toren weit oben in der Torjägerliste zu finden und das obwohl sie nur dreimal in der D-Jugend mitgespielt hat. Normalerweise geht die 13-Jährige nämlich in der C-Jugend auf Torejagd.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.