TuS Kochstedt hat derzeit einen Lauf und hängt Tabellenführer Jeber-Bergfrieden schon fast an den Fersen. Nun verlor Jeber-Bergfrieden auswärts in Zerbst und daher hatte Kochstedt die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen Grün-Weiß Dessau den Abstand zum Tabellenführer weiter zu verkürzen.

Das 1:0 für die Gastgeber fiel dann bereits nach 15 Minuten durch den Treffern von Marco Klehn. Anschließend schaltete Kochstedt einen Gang herunter. Grün-Weiß verpasste es jedoch, sich zwingende Torchancen zu erspielen. In Halbzeit Zwei wurde der Tabellenzweite nun wieder aktiver. Die Belohnung dafür gab es in der 67. Minute. Sebastian Ihbe traf zum 2:0. In der 82. Minute setzte Daniel Häcker nach einem schönen Treffer zum 3:0 den Deckel drauf. Kurz vor dem Ende traf Dirk Lange noch zum 4:0-Endstand.

Ein sicherer und soveräner Heimsieg für die Kochstedter, die mit einem Spiel mehr nun auf drei Punkte an Jeber-Bergfrieden herangekommen sind.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.