Im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga liefern sich die SG Empor Waldersee und Germania Roßlau II ein Kopf an Kopf-Rennen. Beide Teams konnten bisher alle Partien in der Meisterrunde gewinnen.

Am heutigen Samstag traf Waldersee nun auf die FSG Lok Dessau/Blau-Weiß II, welche auch einige Spieler der ersten Mannschaft im Aufgebot hatte. Dadurch sahen die knapp 30 Zuschauer eine zunächst enge Partie, in der es zur Halbzeit 1:1-Unentschieden stand. Im zweiten Durchgang drängten die Hausherren nun auf den Führungstreffer. Dieser gelang ihnen dann auch knapp 20 Minuten vor dem Ende. Nach einer Hereingabe köpfte Torjäger Ronny Swientek den Ball unhaltbar in die Maschen. Das verdiente 2:1 für die SG Empor.

Bei diesem Spielstand blieb es dann auch nach 90 Minuten und so festigte die SG Empor mit diesem Sieg die Tabellenführung in der Kreisliga Meisterrunde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.