Am ersten Spieltag der Regionalliga Nordost konnten die Dessau Volleys einen 3:1 Auswärtssieg in Potsdam feiern. Dementsprechend motiviert empfing das Team von Trainer Ingo Häntschel zum zweiten Saisonspiel in der heimischen Sporthalle der Friedensschule die TSGL Schöneiche II.

Auch die Reserve von Schöneiche konnte das erste Spiel gewinnen. Die erste Mannschaft spielt übrigens mit den Eastvolleys in der dritten Liga, dort wo die Dessau Volleys langfristig auch spielen wollen. Und im ersten Satz lief zunächst auch alles nach Plan für die Dessauer. Die Hausherren dominierten das Geschehen, machten wenig Fehler und hatten den Gegner vollkommen im Griff. So gewann man diesen Satz mit 25:19.

Jedoch wendete sich das Blatt dann in den nächsten Sätzen. Die Dessau Volleys verloren den Faden im Spiel und somit auch die folgenden Sätze mit 23:25 und 19:25. Im vierten Satz sah dann alles danach aus, als könnten die Dessauer zum 2:2 ausgleichen. Doch zum Ende des Satzes kamen die Gäste erneut zurück und so hatte Schöneiche beim Stand von 23:24 den ersten Matchball. Diesen konnte Fabian Kempf erfolgreich abwehren. Jedoch folgte zwei Ballwechsel später der nächste Matchball und diesen konnten die Gäste nutzen und gewannen schließlich gegen die Dessau Volleys mit 3:1.

Die nächsten Termine der Dessau Volleys:
13.10.2018 | CV Mitteldeutschland II gegen Dessau Volleys
21.10.2018 | 15 Uhr | Dessau Volleys gegen SG Prieros/KW

Weitere Infos: Facebook-Seite der Dessau Volleys (Link).



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.