Am vergangenem Wochenende fand das traditionelle Reitturnier in Neeken statt.

Insgesamt fanden sich auf dem Reiterhof 240 Teilnehmer ein, die in 20 ausgeschriebenen Prüfungen insgesamt 532 mal an den Start gingen. Eine beeindruckende Zahl, auch wenn in diesem Jahr weniger Teilnehmer als in den vergangenen Jahren angereist waren. “Die andauernde Trockenheit und die hohen Temperaturen sind dafür der Hauptgrund”, erklärte Julia Centiny vom Organisationsteam.

Die Zuschauer haben sich davon jedoch nicht abschrecken lassen. Das Reitturnier war gut besucht. Stolze 2700 Euro gab es insgesamt in den Prüfungen ab Klasse A zu gewinnen. Das Höchstpreisgeld betrug dabei 350 Euro. Zudem gab es viele Ehrenpreise von den Sponsoren.

Es gab nur sehr wenige Stürze und keine großen Verletzungen, worüber wir auch sehr froh waren. Der Hufschmied, der Tierarzt und das Erste-Hilfe-Team hatten fast gar nichts zutun”, freute sich Julia Centiny abschließend.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.