Ursprünglich waren 64 Teams aus Dessau-Roßlau und Umgebung im Rennen. Gesucht wird der beliebteste Verein im Social Media Bereich. Seit genau einer Woche läuft deshalb unsere #Vereinsmeisterschaft auf Instagram. Per Abstimmung könnt ihr für euer Team voten und inzwischen sind wir im Halbfinale angelangt. Wir stellen euch die vier Kontrahenten einmal genauer vor:

Die SG Kühnau.

Die Kühnauer stehen tatsächlich etwas unerwartet im Halbfinale. Keine Frage, wir sind unheimlich gern bei den sympathischen Kühnauern und bekanntlich ist die SGK auch eine eingeschweißte Truppe. Doch rein sportlich gesehen ist man eben nur der kleine Bruder des DRHV 06. Für die SG Kühnau war es kein leichter Weg in das Halbfinale. In den letzten zwei Runden besiegte man immerhin die Frauen des DRHV 06 und zuletzt die eigentlich favorisierten Jungs und Mädels vom Ghetto Workout. Die SGK, die mit der ersten Männermannschaft in der Sachsen-Anhalt-Liga aktiv ist, eine gute Frauenmannschaft und viele Jugendteams besitzt, ist zweifelsohne in Dessau-Roßlau eine beliebte Anlaufstelle. Immer wieder sah man in den letzten Jahren aktive Sportler aus anderen Sportarten und Vereinen bei den Heimspielen in der Sporthalle der Friedensschule.

Die SG Kühnau.

Die Dessau Volleys haben sich ein klein wenig in das Halbfinale “gestolpert”, könnte man fast sagen. Beinahe wären die Volleyballer aus der 3. Liga schon in der 1. Runde ausgeschieden. Bis kurz vor dem Ende hatten die Volleys und die Black Wolves gleichviele Stimmen. Auf der Zielgeraden mogelten sich die Volleys gerade noch so vorbei und gewannen mit einer Nasenlänge (zwei Stimmen Unterschied) vorbei. Ähnlich knapp war es gegen den Dessauer SV 97. Für Team Sportstadt ist der Halbfinaleinzug der Dessau Volleys definitiv keine Überraschung. Seit Jahren beteiligen sich die Volleyballer an nahezu allen Aktionen, die wir starten und somit kann man fast schon von einer Social-Media-Freundschaft sprechen. Vor zwei Monaten sicherten sich die Dessau Volleys auch den Titel bei der Team Sportstadt Olympiade und sorgten dort mit einer überdurchschnittlich hohen Teilnehmerquote für Furore. Ob sich die Rot-Schwarzen nun auch den Titel bei der Vereinsmeisterschaft sichern? Wir sind gespannt.

Black White Cats Cheerleading.
Nanu? Die Black White Cats stehen im Halbfinale?! Wie kommt man denn als Randsportler soweit? Zum einen muss man sagen, dass Cheerleading nur rein faktisch eine Randsportart ist. Im Deutschen Cheerleading-Verband sind zwar aktuell nur knapp 20.000 Mitglieder (zum Vergleich, im Leichtathletik-Verband sind 780.000 Mitglieder), aber in den Städten, in denen Cheerleading angeboten wird, sind die Teams angesagt und bekannt. Die Black White Cats kennt in Dessau-Roßlau jeder und in den Jahren vor Corona gab es sogar Zeiten, da sind die Cheerleader an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Neben den erfolgreichen Meisterschafts-Teilnahmen treten die verschiedenen Gruppen auch bei Feiern, Festen und Veranstaltungen auf. Hinzu kommt, dass die über 100 Mitglieder zählende Abteilung des SV Dessau 05 gerade bei jungen Personen sehr beliebt ist und diese sind ja bekanntlich auch häufig im Social-Media-Bereich unterwegs. Die Black White Cats darf man deshalb auf keinen Fall unterschätzen.

Der DRHV 06.

Sie sind der große Favorit. Der DRHV 06 ist der einzige Profiverein aus Dessau-Roßlau und besitzt zudem eine große und aktive Fanszene. Auf dem Weg ins Halbfinale hatten die Blau-Weißen aus der 2. Handball-Bundesliga stets die meisten Stimmen. Obwohl die Profis des DRHV 06 teilweise erst zugezogen sind und vermutlich mit anderen Vereinen daher wenig Berührungspunkte hatten, beteiligt sich der ein oder andere regelmäßig an unseren Aktionen. Torhüter Julian Malek, Rückraumshooter Timo Löser, Kapitän Vincent Sohmann oder auch der Geschäftsführer Sebastian Glock sind zum Beispiel stets in den aktuellen Abstimmungslisten zu finden. Ob ein Team den Bibern tatsächlich richtig gefährlich werden kann, bleibt abzuwarten. Wir vermuten nein, freuen uns aber dennoch auf spannende Begegnungen!

Die zwei Halbfinal-Paarungen werden morgen (27.05.2021) bei Instagram (@Team.Sportstadt) ausgetragen. Schaut vorbei.